• ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Outlast enthält schwere Gewalt, Blut, sexuelle Inhalte und Kraftausdrücke. Wir wünschen dir viel Spaß!


    ... offengestanden, ein sehr interessanter Start in das Game. Man möchte immerhin meinen, dass Menschen,
    die an derartigen Inhalten Spaß finden, eine Psychatrie aufsuchen sollen. Trotzalledem bietet das Spiel einen
    sehr hohen Wiederspielwert, da es, obgleich es nicht sonderlich fordernde Spieltaktiken besitzt, sehr schnell
    eine äußerst bedrückende Atmosphäre erzeugt.


    Bevor der aufmerksame Leser tiefer in das Review eintaucht, sei hier ausdrücklich darauf hingewiesen, dass
    dieses Spiel eine Altersfreigabe von 18 Jahren besitzt, welche durchaus angemessen ist.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Zu Beginn selbstverständlich die Systemvoraussetzungen (Angaben des Publishers):


    Minimum:
    - Betriebssystem: Windows XP / Vista / 7 / 8 in 64-Bit-Ausführungen
    - Prozessor: 2,2 GHz Dual Core CPU
    - Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
    - Grafik: 512 MB NVIDIA GeForce 9800GTX / ATI Radeon HD 3xxx series
    - DirectX: Version 9.0c
    - Festplattenspeicher: 5 GB
    - Soundkarte: DirectX-kompatibel
    ---> 32-Bit-Ausführungen werden offiziell nicht unterstützt


    Recommended:
    - Betriebssystem: Windows Vista / 7 / 8 in 64-Bit-Ausführungen
    - Prozessor: 2,8 GHZ Quad Core CPU
    - Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
    - Grafik: 1GB NVIDIA GTX 460 / ATI Radeon HD 6850 oder besser
    - DirectX: Version 9.0c
    - Festplattenspeicher: 5 GB
    - Soundkarte: DirectX-kompatibel


    Das Spiel unterstützt zudem Mac / Linux / SteamOS. Die genauen Anforderungen sind bitte den Angaben des
    Publishers zu entnehmen.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Ein Trailer, der einen kleinen Einblick in das Spiel gibt:


    [youtube]watch?v=ZkSydla4sxo[/youtube]


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Die offizielle Spielbeschreibung, welche im großen und ganzen auch bereits den Inhalt gut beschreibt:


    Du schlüpfst in die Rolle von Miles Upshur, einem Enthüllungsjournalisten, dessen professioneller Ehrgeiz ihm eine
    Reise durch die Hölle auf Erden beschert. Da du mit Vorliebe Geschichten auf den Grund gehst, um die andere
    Journalisten einen großen Bogen machen, hast du dich entschlossen, das dunkle Geheimnis im Herzen der
    Nervenheilanstalt Mount Massive aufzudecken. Bleibe so lange wie möglich am Leben und halte alles mit der
    Kamera fest. Du bist kein Kämpfer. Um das Grauen in der Nervenheilanstalt Mount Massive zu überleben und der
    Wahrheit auf die Spur zu kommen, bleibt dir keine andere Wahl als wegzulaufen, dich zu verstecken... oder zu
    sterben.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wie es der vorhergehende Text beschreibt, besteht in diesem Spiel keine andere Möglichkeit, als dem Übel aus dem
    Weg zu gehen, insofern möglich. Das Bild ist geprägt von Dunkelheit, psychisch gestörten und durch einen Virus
    entstalteten Menschen und einer mysteriösen Gestalt, der es auf den Grund zu gehen gilt.
    Alles weitere wäre gespoilert und wird deshalb an dieser Stelle gekonnt ausgelassen :D .


    Wer mehr zum Inhalt erfahren möchte, wird sich wohl oder übel selbst in die Gänge der Psychatrie begeben müssen.


    Meine Erfahrungen mit dem Gameplay gehen im Wesentlichen auf zwei Dinge zurück. Wie beschrieben, setzt das
    Spiel keine großen Anforderungen voraus. Auch der Gelegenheitsspieler sollte gut mit der Steuerung klarkommen.
    Hauptsächlich besteht die Aufgabe nur darin, Beweise zu sammeln, welche der Murkoff Corporation schaden können.
    Dabei begibt sich der Spieler auf den Weg durch zumeist dunkle Gänge, wobei ihm die Orientierung durch eine
    Kamera mit Nachtsichtfunktion ermöglicht wird. Die Kamera erfüllt daher zwei Aufgaben. Zum einen dient sie dazu,
    Beweismittel zu filmen, zum anderen, um ausreichend sehen zu können. Die Nachsichtfunktion selbst verbraucht
    allerdings Strom, welcher regelmäßig durch das Sammeln von Batterien aufgefüllt werden muss. Ansonsten müssen
    lediglich noch Akten gesammelt werden, welche allerdings nicht nötig für den Spielfortschritt sind.
    Persönlich kann ich sagen, dass ich während der Spielzeit zumindest im ersten Durchlauf die eine oder andere Pause
    gebraucht habe, da die Inhalte durchaus teils sehr heftig sind. Außerdem ließ es sich Publisher Red Barrels nicht
    nehmen, einige Schreckmomente einzubauen, welche den Spieler aus der Fassung bringen können. Besonders auch
    die Verfolger bringen den Gamer trotz relativ einfach gehaltener Mechaniken mehr als einmal dazu, falsche Abzweige
    einzuschlagen.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Fazit


    Alles in allem erzeugt das Spiel eine sehr treffende Atmosphäre und versucht, ohne Kompromisse an den Nerven des
    Spielers zu zerren, was ihm in vielen Situationen auch vortrefflich gelingt. Trotzdem ist es für jeden machbar, zum
    Ende des Games zu gelangen. Sehr positiv ist festzuhalten, dass es bisher kein anderes Spiel geschafft hat, mich in
    diesem Maße zu einer Pause zu zwingen, was für ein Horror-Game jedoch alles andere als negativ ist, sondern eher
    für seine Qualität spricht.


    Ich hoffe, dass ich damit das Interesse bei allen geweckt habe, die ein gutes Spiel für grausame Nächte suchen :D .
    Natürlich dürfen in den Kommentaren auch gern Ergänzungen vorgenommen werden. Ich bitte nur darum, keine
    Inhalte vorwegzugreifen.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Nachfolgend habe ich noch ein paar Bilder vorbereitet. Anschauen erfolgt auf eigene Gefahr :D .






    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Gott wie ich dieses Spiel gehasst habe für seine Schockmomente :D

    -----------------------------------------------------------------------------------------
    Mit freundlichen Grüßen Verden1992 :)
    Die Community-Leitung unter kartoffel-stampfer.de

    -----------------------------------------------------------------------------------------
    Bei Fragen, Anregungen oder Kritik könnt Ihr Euch
    jederzeit via Ticketsystem, PN (Konversation), E-Mail:
    support@kartoffel-stampfer.com oder direkt
    auf dem Teamspeak-Server an uns wenden. :danke:

    -----------------------------------------------------------------------------------------