The Witcher 3 - Wild hunt

  • Anbei ein kleines Gamereview zu The Witcher 3 - Wild Hunt:


    Erst einmal die Systemanforderungen und ein kleiner Trailer für euch.
    Ich hoffe anschließend habt Ihr immer noch Lust den eigentlichen Beitrag
    zu lesen und euch verzaubern zu lassen :D


    Minimale Systemanforderungen:
    Prozessor Intel CPU Core i5-2500Kt mit 3,3 Gigaherz oder AMD CPU Phenom II X4 940 mit 3 Gigahertz
    Grafikkarte Nvidia GPU Geforce GTX 660/ AMD GPU Radeon HD 7870
    Arbeitsspeicher 6 Gigabyte RAM


    Empfohlene Systemanforderungen:
    Prozessor Intel CPU Core i7 3770 3,4 Gigahertz oder AMD CPU AMD FX-8350 mit 4 Gigahertz
    Grafikkarte Nvidia GPU Geforce GTX 770/ AMD GPU Radeon R9 290
    Arbeitsspeicher: 8 Gigabyte RAM


    [youtube]watch?v=CMXI9DkjRms[/youtube]


    So nachdem wir die ganzen Fakten geklärt haben geht es zum eigentlichen Review von mir zu
    diesem Spiel :)


    Leider hatte ich des Öfteren bei diesem Spiel schon Situationen wo ich
    das Spiel am liebsten gegen die Wand geschleudert hätte.
    Doch ich muss sagen, die Entwickler schienen eine Motivations challange aus
    diesem Spiel gemacht zu haben mit definitivem Suchtpotential.
    Langweilig wird es aufjedenfall nicht. Auf seinem Streifzug durch das Land
    wird Geralt (der Hauptcharakter) oft auf die Probe gestellt, muss sich
    beweisen und öfter auch schwierige Missionen meistern um an sein
    eigentliches Ziel zu gelangen.
    In der Story hat man öfter mal den Bezug zu den vorherigen Teilen des
    Spiels, falls Ihr diese aber nicht gespielt habt ist der Neueinstieg auch nicht
    sonderlich schwer. Also kein Problem.
    Durch unzählige Missionen wird der Hauptcharakter immer stärker
    und lässt sich individuell durch Skillpunkte pushen.
    Die zu absolvierenden Quest innerhalb des Spiels sind auffallen so gestaltet
    das man zumindest immer einem fiesen Monster oder dergleichen
    begegnet, es gibt also kein langweiliges umher laufen und Kräutersammeln.
    Überall lässt sich ein kleiner versteckter Schatz ausfindig machen der
    euren Charakter teilweise auch persönlich weiter bringen kann.
    Durch Einsatz und Verfügbarkeit der Hexersinne von Geralt, die
    sehr beeindruckend gestaltet und visualisiert wurden, kann man sich
    relativ schnell gut ausrüsten um den Kampf gegen das böse aufzunehmen.
    Neben großen Hauptquests mit einigen Dialogen und Szenarien und dennoch
    oft sehr ineinander verstickten Themen lässt der Spaß nicht nach.
    Im Gegenteil, die Dialoge sind gut gewählt und nie zu lang.
    Von wegen ich hatte eher jedes Mal ein grinsen auf den Lippen, wenn ich den
    lustigen Storys lauschte.
    Das Ende des Spieles lässt sich nicht genau hervorsehen, denn durch
    die Wahl der zu sterbenden Charaktere wandelt sich die Story individuell.
    Jeder selbst ist für das Ende des Spiels verantwortlich, also entscheidet euch
    gut wen Ihr im Spiel verärgert und mit wem Ihr besser befreundet seid :D
    ich spreche aus Erfahrung. :D
    Zusätzlich kann man auch sagen, das man keine Angst davon haben muss
    falls man längere Zeit das Spiel nicht angefasst hat.
    Man findet aus meiner Erfahrung immer wieder einen Fuß in die Tür,
    selbst wenn man in den Zwischensequenzen nicht genau aufgepasst hat.
    Grundsätzlich hat man immer eine gewisse Vorstellung wo man sich befindet
    und wie man in der Story voranschreitet.
    Wenn Ihr Interesse an diesem Spiel bekundet, findet Ihr euch inmitten einer riesigen
    Spielwelt wieder, Geprägt von Alchemie, Handwerk, Zauberei und vielem mehr.
    Lasst euch ein auf die Story und landet in eurer ganz
    eigenen Welt innerhalb des Spiels.


    Fazit: Alles in allem hat mich das Spiel sehr überzeugt und ich Spiele es
    immer noch mit der gleichen Motivation, wie am Releasetag! :)
    Erkunden, Sammeln und Jagen alles was das herz begeht, zumal die Story
    mitreißend und nachvollziehbar gestaltet ist.
    Die Grafik überzeugt in allen Szenen und auch der Abwechslungsreichtum
    ist unfassbar. Langeweile kommt sicherlich nicht auf, falls doch probiert doch
    einfach mal Gwint aus, ein kleines Kartenspiel, was etwas an Hearthstone erinnert.

    -----------------------------------------------------------------------------------------
    Mit freundlichen Grüßen Katy :00009419:
    Die Community-Leitung unter kartoffel-stampfer.de

    -----------------------------------------------------------------------------------------
    Bei Fragen, Anregungen oder Kritik könnt Ihr Euch jederzeit
    via Ticketsystem, PN (Konversation), E-Mail unter
    support@kartoffel-stampfer.com oder direkt
    auf dem Teamspeak-Server an uns wenden. Vielen Dank! grin.png

    -----------------------------------------------------------------------------------------